• Januar
  • Das neue Jahr beginnt mit einem ausverkauften Dinner im Schloss Neetzow.
  • Endlich einmal wieder im wunderschönen Kaisersaal in Erfurt, mit dem Geburtstags-Heinz-Erhardt-Programm und mit dem Kollegen Martin Lüker.
  • Zum ersten mal in Celle im Restaurant "Alter Kanal", den haben wir lange noch nicht voll!
  • Theater: natürlich Leibniz, Hannover, voll! Zum vierten mal in die DIVARENA nach Delmenhorst.Weitere DINNER von Verden über Friedeburg nach Dransfeld und Braunschweig.
  • Februar
  • Der Februar beginnt gleich mit vier Dinner-Abenden in Kyritz, Thale, Berlin und zum ersten Mal in Leipzig im Ratskeller.
  • Der große Heinz-Erhardt-Abend mit Martin Lüker in Quedlinburg im Kaiserhof, trotz Sturm, strömten zahlreich die Gäste!Premiere in Aurich, ein Dinner im Hotel am Schloss, und gleich ausverkauft!
  • Außerdem  ausverkaufte Veranstaltungen in Kühlungsborn im Hotel Polar Stern und im Iserlohner Jagdhaus im Kühl.
  • 400 Gäste kamen in Kamen zum grossen Heinz-Erhardt-Abend in die Konzert Aula.Es gab Standing Ovations, es war die sechste Veranstaltung mit dem besonderen Programm,  herrlich erweitert durch Martin Lüker!
  • Unterstützend kam Martin Lüker zum Erhardt-Abend ins Leibniz-Theater nach Hannover, dem Parodist kratzte der Hals, und mit dieser Hilfe jedenfalls, war es ein gelungener Abend! Chapeau Lükeriot!!!
  • März / April / Mai / Juni / Juli
  • Keine Lücke im Hotel Kortlüke für zwei Tage ausverkauftes Heinz-Erhardt-Dinner. Ebenso im hohen Norden, Hotel zur Linde in Meldorf. Und dann geschieht etwas, was so noch nicht gewesen ist, aufgrund der Pandemie des Corona-Virus, kompletter Ausfall durch Absage aller Spieltermine im März, und sicher auch im gesamten Monat April.
  • Mit den besten Wünschen für alle Menschen, natürlich auch meinem geschätzten Publikum, auf das bald wieder "nur" das Lachen ansteckend ist, und nichts schlimmeres mehr! Auf ein baldiges, gesundes WIEDERSEHEN, Ihr, Euer Parodist
  • August
  • Endlich geht es weiter, das Tonstudio ist fertig!  Sofort ging es los mit einem NEUEN Projekt: MÄRCHENSTUNDE mit TEGTMEIERS ENKEL, interpretiert und parodiert. Einmal pro Woche wurde sortiert, bestimmte Märchen herausgesucht und leicht durch die Mundart von Tegtmeier bereichert. Außerdem wurde ein PODCAST produziert, in dem ich über meine Leidenschaft zum Thema EDGAR-WALLACE-FILME befragt wurde. Natürlich auch über Bekanntschaften einiger Schauspieler dieser Produktion. 3 Podcasts gibt es schon!
  • Endlich wieder ein Heinz-Erhardt-Dinner, das Erste seit Anfang März, zum Glück habe ich kaum was verlernt, im Casino Rammelsberg, Goslar. Mit Anstand und 1,50 cm Abstand ein dennoch fröhlicher Abend! So das wars erstmal, viele Grüße, der Enkel